HESS.
Umfassend betreut.

 

Zentrum für Prävention, Rehabilitation, Therapie und medizinisches Training.

Unser Leistungsspektrum

Ambulante Rehabilitation und Reha-Nachsorge

Das Reha-Zentrum Hess ist eine von allen Kostenträgern zugelassene Tagesklinik für Rehabilitation in den Fachbereichen Orthopädie und Neurologie.

Zulassungen für:
MBOR – Medizinisch beruflich orientierte Rehabilitation
EAP – Erweiterte ambulante Physiotherapie
AOK-Sports – Die Reha für Freizeitsportler

Neben der ambulanten Rehabilitation bieten wir Reha-Nachsorge-Programme wie ASP (Ambulantes Stabilisierungs Programm) und IRENA (Intensive Rehabilitations Nachsorge)


MEHR ERFAHREN

Physiotherapie, Ergotherapie und Logopädie

In unserem Zentrum befinden sich verschiedene Fachpraxen für Physiotherapie, Ergotherapie und Logopädie.

Sowohl die Einzelbehandlung auf Rezept oder Privatzahler-Basis wie auch sogenannte Intensivmodule zur gezielten kurzfristigen und intensiven Betreuung der Patienten befinden sich im Angebot.

MEHR ERFAHREN

Medizinisches Trainingszentrum

Medical Fitness mit modernsten Methoden und Geräten. Wer einfach fit bleiben will, der findet im HESS Training | Therapie optimale Trainingsbedingungen vor. An modernen chipkartengesteuerten Geräten kann unter Anleitung des medizinischen Fachpersonals gezielt trainiert werden. Ergänzt wird das Angebot durch Hochmoderne Zusatzleistungen.

Zahlreiche Extras wie Ernährungsberatung, Leistungsdiagnostik und eine breite Palette an Testungen bieten Ihnen perfekt angepasste, individuelle Trainingspläne.

MEHR ERFAHREN

Betriebliche Prävention

Ihre Mitarbeiter werden es Ihnen danken.


Um konkurrenzfähig und wirtschaftlich erfolgreich zu bleiben, muss ein Unternehmen heute in die Gesundheit der Mitarbeiter investieren. Deshalb setzen viele Unternehmen auf betriebleiche Gesundheitsförderung.

Auch das Reha-Zentrum Hess bietet in Kombination mit dem Hess Training | Therapie eine Vielzahl an Möglichkeiten zur betrieblichen Prävention.

Durch die Vielzahl an Erfahrung, Wissen, Techniken und Spezialisten im Hause Hess können wir ganz individuell auf Ihren Bedarf eingehen.

MEHR ERFAHREN

Reha Sport

Rehabilitationssport (RehaSport) ist ärztlich verordneter Sport der in der Gruppe durchgeführt wird. In unserem Haus bieten wir Rehasport bei orthopädischen Beschwerden und neurologischen Erkrankungen an, z.B.:

Orthopädisch

  • Sport bei Rückenbeschwerden
  • Sport bei Hüft- und Kniebeschwerden


Neurologisch

  • Sport nach Schlaganfall
  • Sport bei Multipler Sklerose
  • Sport bei Parkinson


Die spezielle Ausrichtung für Rehasport bei Multipler Sklerose ist im Umkreis einzigartig.

MEHR ERFAHREN

Fahrservice

Im Rahmen unseres Fahrservices bieten wir Fahrten für Patienten, Privatpersonen und Firmen an.

Unsere Besonderheiten


  • Rollstuhlgerecht ausgestattet
  • Gruppenfahrten bis zu 7 Personen
  • Fahrzeuge für Business-Fahrten mit WLAN

MEHR ERFAHREN

FFP2 Maskenpflicht für Patienten im Reha-Zentrum HESS

Erneute Änderungen zur Corona Verordnung ab dem 12.01.2022

Bitte beachten Sie auch im Reha-Zentrum HESS die FFP2 – Maskenpflicht bei allen körpernahen Dienstleistungen wie Arztbesuchen, Physio- und Ergotherapie oder Logopädie.

 

 

 


Long-Covid-Netzwerk nimmt die Arbeit auf!

Personen, die unter den Langzeitfolgen von Corona leiden bekommen Hilfe.

Um die Langzeitfolgen der Coronainfekttion zu behandeln, ist kreisweit ein Netzwerk von Spezialisten entstanden, in dem das Reha-Zentrum HESS mitwirkt. Näheres zu dieser Thematik erfahren Sie in den beiden Zeitungsartikeln, die diesem Beitrag angefügt werden.

 

 

 


Ab sofort: 3G Regel für Patienten im Reha-Zentrum HESS

Erneute Änderungen zur Corona Verordnung ab dem 20.12.2021

Aufgrund der neuen Verordnung tritt ab sofort die 3G Regel für alle medizinischen Dienstleistungen in Kraft. Dies betrifft alle Bereiche in unserem Haus, egal ob Rehabilitation, Nachsorge, EAP, Physiotherapie, Ergotherapie oder Logopädie.

Daher bitten wir Sie vor Ihrer Therapie einen Nachweis zu  geimpft, genesen oder getestet zu erbringen.

Als Test können ein 24h gültiger Schnelltest oder ein 48h gültiger PCR-Test genutzt werden.

 

 

 


Ab sofort: 3G im Reha Sport

Erneute Änderungen zur Corona Verordnung ab dem 13.12.2021

Aufgrund der neuen Verordnung tritt ab sofort die 3G Regel im Reha Sport in Kraft. Dies gilt für alle Reha Sport Kurse des HESS Training | Therapie.

 

Hierzu zählen geimpft, genesen und getestet. Als Test können ein 24h gültiger Schnelltest oder ein 48h gültiger PCR-Test genutzt werden.

 

 

Bitte beachten Sie weiterhin folgende Hygieneregeln:

 

Maskenpflicht (FFP2 oder medizinische Maske) auf allen Laufwegen und bei der Sportausübung.

 

  • Für den Kurs ist ein ausreichend großes Handtuch mitzubringen um die Berührungsflächen mit dem Körper so gut wie möglich damit zu bedecken.
  • Personen mit Symptomen einer Infektion der Atemwege oder Fieber dürfen nicht am Reha Sport teilnehmen.
  • Es wird weiterhin mehrmals gelüftet und im Freien trainiert. Denken sie daher an entsprechende Kleidung.
  • Die Umkleiden und Duschen sind geöffnet. Bitte achten Sie auch hier auf die geltenden Hygiene- und Abstandsregeln.

 

Für Fragen und weitere Informationen stehen wir Ihnen unter 07142/910380 oder info@rehasportamforst.de gerne zur Verfügung.

 

Wir freuen uns weiterhin auf Ihre Teilnahme an unseren Kursen!

 


Aktuelles - gemeinsam gegen Corona

Auf Grund der Entwicklung der Fallzahlen der Corona-Neuinfektionen bitten wir Sie als Patient*in zu Ihrem eigenen und auch zum Schutz der anderen darum, folgende Punkte gezielt zu beachten:

  • Bleiben sie bei Krankheitssymptomen zu Hause und melden sich telefonisch bei uns - Sollten sich Symptome während ihres Aufenthalts entwickeln, sprechen Sie unser Personal an
  • Testen Sie sich regelmäßig (egal ob geimpft oder ungeimpft) am besten 2-3 x pro Woche
  • Zum Schutz aller tragen Sie vorzugsweise eine FFP2 Maske
  • vermeiden Sie unnötige Kontakte und beachten Sie (wo möglich) die Abstandsregeln
  • In den Bussen für den Patiententransport gilt wieder eine FFP2 Maskenpflicht
  • An den Trainingsgeräten und in den Kursen gilt Maskenpflicht - Bitte denken Sie auch an warme Kleidung für die Lüftungsphasen

TOP Rehaklinik 2022

In der Ausgabe des Focus 08/2021 dreht sich alles um das Thema Reha und Kur. So wird zum Beispiel thematisiert, wie man chronische Rückenschmerzen lindern, Asthma-Patienten ihre Luftnot besser kontrollieren oder Krebspatienten körperlich und psychisch besser regenerieren kann.

In diesem Rahmen wurde das Reha-Zentrum HESS zur TOP REHAKLINIK 2022 gekürt. Die Vergabe des Siegels erfolgte im Rahmen Deutschlands größtem Rehaklinikvergleich durch das Magazin Focus und dessen kompetente Recherche-Partner FactField. Dabei fungiert FactField als umfangreiche und verlässliche Quelle für Qualitätsinformationen, insbesondere im medizinischen Sektor.

Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung und werden unsere Qualität im Sektor Rehabilitation weiterhin vorantreiben. 


Kooperation mit kroatischer Universität Lavoslav Ružička

Das Reha-Zentrum HESS kooperiert ab sofort mit der kroatischen Universität Lavoslav Ružička in der Ausbildung ihrer Physiotherapeuten.

Dieses Kooperation läuft über das Erasmus Förderprogramm und hat das gemeinsame Ziel, Therapiestandards auszutauschen.

Die Student*innen werden zu mehrmonatigen Praktika nach Deutschland kommen und unsere Standorte sowohl in Bietigheim-Bissingen als auch in Crailsheim besuchen!

Wir freuen uns auf die zukünftige Zusammenarbeit!


Erfahrungen mit Long-Covid-Behandlungen

Unsere Leitende Neurologin, Dr. Eva Rauscher und unser klinischer Neuropsychologe Dr. Wolfgang Kringler im Interview mit der LKZ zu Erfarungen der Long-Covid-Behandlung.

 

Den Artikel der LKZ finden Sie hier...


Reha-Zentrum HESS Initiierung des Modellprojekts START im Bundesprogramm „rehapro“


Verschärfte Maskenpflicht auch im Reha-Zentrum HESS

Bitte beachten Sie, dass nach den neuen Maßgaben der Verordnung in Baden-Württemberg auch im Reha-Zentrum HESS seit 25.01.2021 die verschärfte Maskenpflicht gilt!

Nunmehr muss eine medizinische Maske statt der bisherigen „Alltagsmaske“ getragen werden.

Zulässig sind FFP2-Masken aber auch die sog. OP-Masken